Es ist geglückt! Franky ist wohlbehalten bei unserer 3er-Gruppe untergekommen. Am zweiten Tag im provisorischen Käfig merkten wir, wie schon an der Trennwand gezwitschert und getratscht wurde, also wagten wir eine frühzeitige Zusammensetzung. 

Foo, das Schlusslicht in der Rangordnung, hat sich sofort untergereiht. Fighter, der alte Alpha, lieferte sich einen höflichen, kurzen Zweikampf. Es wurde geschubst, es wurden Ohrfeigen ausgeteilt – aber nur zwei Minuten lang, danach war die Sache gegessen. Es fehlte noch Kimi, der neue Alpha, der es sich mit Franky ausmachen musste.

Leider verlief dies nicht so reibungslos und es kam zu Bissen und einigen kleineren Abschürfungen. Als die Bisse Kimis Richtung Halsgegend gingen, trennten wir die Gruppe, aber diesmal so, dass der Aggressor Kimi alleine in die 2. Hälfte des Käfigs kam. 

Wunderschön war es anzusehen, dass in dem Moment als Kimi weg war, sich Foo und Fighter rührend um den angeschlagenen Franky gekümmert haben. Es wurde gekuschelt und gestreichelt, gefiepst und gezwitschert und schließlich zusammen eine Runde gedöst.

Kimi blieb für 3 Tage getrennt, doch es war offensichtlich, dass besonders Foo seinen Bruder vermisste und beide von den verschiedenen Seiten versuchten, sich doch wieder zu erreichen. Nach diesen drei Tagen der Beruhigung, dürfte Kimi es nochmal probieren. 

Foo schlug sofort vor Aufregung Alarm, doch der nicht fertig ausgetragene Rangkampf zwischen Franky und Kimi war deutlich friedlicher als noch Tage zuvor. Nach ca. 30 Minuten war auch dieser Kampf gegessen und die aufgeweckten Vier zogen sich in ihre Kuschelhütte zurück. 

Heute, Tag 7 nachdem Franky bei uns eingezogen ist, sind sie schon in ihrem großen Käfig und haben auch schon eine Fotosession mit uns hinter sich. Sie sind quietschfidel, neugierig, sehr friedlich und man könnte meinen, Franky war schon immer Teil der Gruppe. Wir freuen uns auf ganz viele schöne Tage mit ihnen.

hr folgt bald!

Vorerst letzte Vergesellschaftung geglückt

Vorerst letzte Vergesellschaftung geglückt

In der Welt tut sich viel. Die Corona-Pandemie hält mittlerweile alle Länder in Atem. Viele von ihnen haben Ausgangsbeschränkungen erlassen, um die Ausbreitungskurve abzuflachen. Meine Degus haben eigentlich immer Ausgangsbeschränkungen, an die sie sich zu halten...

Wir haben nun eine glückliche Sechsergruppe

Wir haben nun eine glückliche Sechsergruppe

Lange hat es Funkstille gegeben, aber jetzt gibt es wieder Neuigkeiten von meiner Rasselbande! Was ist also seit dem letzten Post passiert? Zu Neujahr haben wir Korn mit Franky & Co. zusammengegeben, nachdem es am Trenngitter gut ausgesehen hat. Die ersten 2-3...

Plan A gescheitert, Plan B begonnen

Plan A gescheitert, Plan B begonnen

Wieder ist einige Zeit vergangen und mittlerweile ist wie immer alles ganz anders als ursprünglich geplant. Zur Erinnerung: wir hatten Notfellchen Punk mit den Notfellchen Glam und Rock vergesellschaften wollen und es sah sehr vielversprechend aus. Durch das...